Über uns

Der SRD e.V. wurde am 29.12.1992 als Interessengemeinschaft zur Förderung und Verbreitung des traditionellen Shotokan-Karate gegründet. Die Mitglieder des SRD e.V. folgen dabei den Lehren des früheren Chefausbilders der Japan Karate Association, Masatoshi Nakayama, der maßgeblich für die weltweite Verbreitung des Karate-Do verantwortlich war. Im Laufe der Jahre hat der SRD e.V. auf diesem Weg mit zahlreichen international anerkannten Karatemeistern zusammengearbeitet. Zu Ihnen zählten in der Vergangenheit so bekannte japanische Instruktoren wie Keinosuke Enoeda, Masahiko Tanaka und Yasuyuki Fujinaga.

Sensei Nakayama

Der SRD konnte mit Leslie B. Safar, 9. Dan, einen der ersten nicht-japanischen Danträger und Absolventen der berühmten dreijährigen Instruktorenausbildung der Japan Karate Association als Technischen Direktor gewinnen. Sensei Safar, der Shotokan Karate seit 1958 betreibt, verbindet den SRD e.V. mit einem breiten Netzwerk äußerst erfahrener Instruktoren der AJKA International (AJKA-I).

Sensei Safar

Die AJKA-I bildet unter der Leitung von Chief Instruktor Edmond Otis, 7. Dan, eine unabhängige internationale Plattform für Shotokan-Karate im Stil der Japan Karate Associaton.

Sensei Otis

In der Tradition der Japan Karate Association verstehen die Instruktoren des SRD e.V. Karate-Do als

  • Mittel zur Erlangung und Pflege körperlicher Fitness und Gesundheit,
  • Weg zur geistigen Ausgeglichenheit und Vervollkommnung,
  • Selbstverteidigung und
  • ästhetische und dynamische Wettkampfsportart.

Zur Verwirklichung seiner satzungsmäßigen Ziele führt der SRD e.V. zahlreiche Maßnahmen durch. Dazu gehören

  • die Durchführung von Ausbildungsmaßnahmen zur Förderung oder Lizenzierung qualifizierter Karate-Instruktoren, -Prüfer und Kampfrichter;
  • die Durchführung von offenen Karate-Lehrgängen;
  • die Ermöglichung von international anerkannten Kyu- und Dan-Prüfungen;
  • die Ausrichtung von und Teilnahme an nationalen und internationalen Karatewettkämpfen;
  • Angebote zur Förderung von Kaderathleten.

Um den eigenen Mitgliedern die Teilnahme an internationalen Wettkämpfen auf höchstem Niveau zu ermöglichen, ist der SRD e.V. Mitglied in der im Jahr 2005 neu gegründeten WUKO. Diese verfolgt die Idee einer unabhängigen, politisch neutralen Wettkampfplattform für sämtliche Karatestile und -verbände weiter.

Der SRD. e.V. steht sowohl Einzelmitgliedern als auch Vereinen und Interessengruppen offen, die die gleichen Ziele verfolgen.